Adyen - Aktienanalyse



Video Source: adyen

Verehrte Leserschaft,
in meiner heutigen Analyse möchte ich Ihnen gerne die Aktie des niederländischen Unternehmens namens Adyen vorstellen. Adyen ist ein niederländischer Zahlungsabwickler mit Hauptsitz in Amsterdam. Die Besonderheit: Das Unternehmen bietet eine einzige integrierte Plattform, auf der Händler eine reibungslose Zahlung über Kanäle und Regionen hinweg tätigen können.

Gegründet wurde Adyen im Jahr 2006 von Pieter van der Does und Arnout Schuijff. Die Gründer hielten die damals bestehenden Systeme für die digitale Zahlungsabwicklung für veraltet und erkannten in der Entwicklung von neuen Zahlungsplattformen eine Marktlücke. Adyen bedeutet auf deutsch „von vorne beginnen“. Seit 2017 besitzt das Unternehmen auch eine europäische Bankenlizenz. Der IPO erfolgte in 2018. An 22 Standorten weltweit werden rund 1.200 Mitarbeiter beschäftigt.

Durch die Adyen-Plattform erhalten Unternehmen die Möglichkeit, über ein einheitliches System Zahlungen sowohl online, mobil als auch am Point-of-Sale entgegenzunehmen.

Das Unternehmen verdient sein Geld hauptsächlich mit den Transaktionsgebühren. Die komplette Gebührenliste kann über folgenden Link abgerufen werden: https://www.adyen.com/de_DE/preise

Aktueller CEO des Unternehmens ist der Mitgründer Pieter van der Does, Jahrgang 1969. Nach einem Master in Wirtschaftswissenschaften begann er seine berufliche Karriere bei der niederländischen Großbank ING. Später wechselte er dann in eine Führungsposition bei der Bibit Global Payment Services Inc., welche später von der Royal Bank of Scotland aufgekauft wurde. Im Jahr 2006 gründete er schließlich Adyen. Er ist verheiratet und lebt in Amsterdam. Sein Vermögen wird aktuell auf rund 1,1 Milliarden USD geschätzt.

Content Source: https://modernvalueinvesting.de/adyen-aktie-eine-wirecard-alternative/

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Comments on “Adyen - Aktienanalyse”

Leave a Reply

Gravatar